Arbeitsrecht

Verlängerung der Kündigungsfrist

Unangemessene Benachteiligung

Es stellt eine unangemessene Benachteiligung nach § 307 BGB des Arbeitnehmers dar, wenn die Kündigungsfrist ohne äquivalente Gegenleistung verlängert wird.

Befristeter Arbeitsvertrag

Sachlicher Grund

Wird ein bereits befristeter Arbeitsvertrag verkürzt, muss ein sachlicher Grund für die Verkürzung vorliegen.

Elternzeit

Beförderung

Der Mutterschutz und eine anschließende Elternzeit heben eine vorher geplante Beförderung nicht auf.

Fristlose Kündigung

Illoyales Verhalten

Einer Geschäftsführerin kann wegen illoyalem intrigantem Verhalten fristlos gekündigt werden.

Tarifeinheitsgesetz

Weitgehende Vereinbarkeit mit Grundgesetz

Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass das Tarifeinheitsgesetz weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar ist.

Verzugspauschale im Arbeitsverhältnis

§ 288 Abs. 5 BGB

Gerät der Arbeitgeber mit Zahlungen aus dem Arbeitsverhältnis in Verzug, kann der Arbeitnehmer nach § 288 Abs. 5 BGB Schadensersatz verlangen.

Seiten